tagtop2

Das behindertenfreundliche Venedig

Auf dieser Seite können Sie Informationen über die Mobilität behinderter Besucher finden.
 
 

ANREISE MIT DEM ZUG

In Venedig gibt es zwei Zugbahnhöfe: Santa Lucia und Mestre. Beide Bahnhöfe sind mit Rampen und Toiletten versehen, die für Behinderte zugänglich sind, sowohl mit dem Servicecenter CAD (Zentrum für Hilfeleistung für behinderte Fahrgäste).
CAD kann Ihnen Informationen zu den Fahrkarten für Behinderte geben, die Sie hier auch reservieren können. Außerdem können Sie persönliche Hilfeleistung beantragen: beim Ein-/Aussteigen, Eintreten/Verlassen des Bahnhofs, Einsteigen in Anschlusszüge oder bei der Beförderung über die Treppen mit Rollstuhllift oder Fahrstuhl (in Bahnhöfen, die damit ausgestattet sind).

Für mehr Informationen besuchen Sie die Internetseite Trenitalia, Italotreno

www.veniceairport.it

ANREISE MIT DEM FLUGZEUG

Vom Flughafen Marco Polo können Sie den Bus Nr. 15 nehmen. Dieser Bus ist behindertengerecht ausgestattet und in wenigen Minuten gelangen Sie ins Stadtzentrum.
Wenn Sie nach Mestre fahren möchten, müssen Sie den Bus Nr. 15 nehmen, der Sie mit demselben Service versorgt.

Am Flughafen gibt es Servicepunkte für behinderte Reisende.
Behinderte Reisende können kostenfreie Hilfeleistung beim Check-in und Boarding beantragen.
Der Flughafen stellt Rollstühle und speziell für diesen Service ausgebildetes Personal zur Verfügung.
Lesen Sie mehr auf der Seite: www.veniceairport.it

ANREISE MIT DEM AUTO

Wenn Sie mit dem Auto nach Venedig kommen möchten, können Sie im Municipal Car Park auf dem Piazzale Roma oder im Sant'Andrea Car Park parken. Es gibt 10 Parkflächen im ersten und 2 Parkflächen im zweiten, die für Autos mit einer orangenen Plakette für Behinderte versehen zur Verfügung stehen.

ANREISE MIT DEM SCHIFF

In Venedig gibt es drei verschiedene Häfen:
– Kreuzfahrthafen
– Fährhafen
– Hafen für Tragflächenboote
Für Behinderte ist es keine leichte Aufgabe, sich in Venedig zu bewegen. Venedig ist bekannt als die Stadt der Kanäle, was bedeutet, dass es viele Brücken gibt (über 400). Dies kann ein Hindernis für Behinderte darstellen. Auf dieser Internetseite finden Sie eine Liste an "Ausstattungen", mit denen Sie diese Hindernisse überwinden können und Ihren Besuch angenehmer machen.

BEFÖRDERUNG IN VENEDIG

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Die Beförderung mit dem Schiff ist für Behinderte im Rollstuhl kostenfrei
  • Schiffsbetriebe
Ohne Zweifel ist Venedig einfacher zugänglich als Sie glauben. Alle Häfen sind mit Ausstattungen versehen, um Behinderten zu helfen. Trotzdem ist es möglich, dass es Probleme während des Hochwassers geben kann, da die Rampen manchmal sehr steil sind.
Die Linien 1 und 82 decken die meisten Routen der Stadt ab und können bis zwei Rollstühle aufnehmen und mit persönlicher Hilfeleistung versorgen.

  • Busvertrieb "Bus Facile"(Easy Bus)
Der Service gewährleistet, dass alle urbanen Busrouten der Linien 2, 4, 4/, 5, 6/ und 15 mit Bussen gefahren werden (der Serivce deckt einen Großteil des Festlands und gewährleistet die Anbindung an Venedig), die niedrig und mit ausziehbaren Rampen versehen sind.

Der Stadtrat Venedig bietet einen Verkehrsservice für Behinderte an, der Ihnen bei der Beförderung in Venedig und der Umgebung behilflich ist. Je nach Ihrer Anfrage, stehen Kleinbusse, Autos und Schiffe für Behinderte zu Ihrer Verfügung. Die Beförderung kann für verschiedene Anlässe organisisert werden: für Bildung, Arbeit oder Freizeit. Behinderte können auch persönliche Hilfeleistung beantragen, um nach Venedig zu kommen und von zu Hause aus begleitet werden.


Autos und Schiffe mieten
In Mestre und Venedig können Sie ein Fahrzeug mieten (bei Anfrage stehen Fahrer zur Verfügung), das für Behinderte ausgestattet ist (Autos, Kleinbusse oder Motorboote), die allerdings einige Tage im Voraus reserviert werden müssen.
 
 
Aktuelle Seite: Home Informationen Allgemeine Informationen Das behindertenfreundliche Venedig

Gondeln, Kanale, Lichter und Farben... das ist Venedig, die antike Stadt auf dem Wasser, weltweit bekannt für ihre wunderschöne Architektur und ihre mysteriöse und romantische Atmosphäre..

Newsletter

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site