tagtop2

Events in Venedig

Entdecken Sie die Feste in der romantischsten Stadt Italiens! Unten haben wir Ihnen eine Liste der wichtigsten Ereignisse, die das ganze Jahr hindurch in Venedig stattfinden, zusammengestellt.

Karneval in Venedig

(Januar-Februar)

Karneval ist das Fest der Feste! Kostüme, Masken, Spaß, Essen und Trinken: nichts fehlt bei diesem historischen und unübertrefflichem Fest. Der Karneval von Venedig ist zweifellos der bedeutstamste Karneval in Europa und einer der bekanntesten der Welt. Es ist kein Zufall, dass die venezianische Karnevalsmaske ein Wahrzeichen Venedigs ist, neben der Gondel und der Rialtobrücke, und man sie in jedem Souvenirladen der Stadt in zigfachen Ausführungen finden kann.

Weiterlesen...

Die Biennale Venedig

(1. Juni - 24. November 2013)

Alle paar Jahre (eigenartige Jahreszahlen), wird Venedig zur Hauptstadt zeitgenössischer Kunst und beherbergt die wektberühmte Biennale.
Es gibt verschiedene Kategorien - nicht nur bildende Künste, sondern auch Musik, Theater und Tanz.
Das Ereignis schließt zwei weitere Teilgebiete mit ein: die Biennale der Architektur, die in Jahren mit gerader Zahl stattindet, und das Venedig Film Festival, welches das erste Ereignis dieser Art überhaupt war, und die besten Filme mit dem berühmten Leone d'Oro (Goldener Löwe) und anderen wertvollen Presien verleiht.

Weiterlesen...

Palio der alten Seerepubliken

(2. Juni 2013)

Der Palio der alten Seerepubliken (Venedig, Pisa, Amalfi, Genua) - die wichtigsten italienischen Hafen im Mittelalter - findet abwechselnd (Jedes Jahr im Juni) in der Lagune, am Arno und am Mittelmeer statt. In Venedig ist das Fest der Königin Caterina Corsaro, die einst die Insel Zypern der Serenissima stiftete, gewidmet.
Die höchsten venezianischen Beamten (Doge, Senatoren, Botschafter) nahmen an der Parade Teil. Nach der Prozession beginnt das Wettrennen zwischen den vier Republiken. Vier sogenannte "Galeoni"-Schiffe, die jeweils die Republiken vertreten, wetteifern um den begehrten Preis eines mittelalterlichen Banners (der Palio). 

Die Gewinner behalten den Preis bis zum darauffolgenden Jahr, wenn der Palio in die Hände des nächsten Gewinners geht.


Fest des Redentore

(20.-21. Juli 2013)

Die Stadt feiert jeden dritten Sonntag im Juli das Fest des Redentore. Es ist sowohl ein religiöses als auch ein rpofanes Fest, das bei Venezianern sehr beliebt ist. Es gedenkt dem Ende der Pest, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts aufgetreten war. Die Geschichte zeigt uns, dass die Pest von Handelsleuten aus dem Orient eingeführt wurde.

Der Doge Venier verprach, eine neue Kirche zu bauen, sobald die Serensssima die Pest überstanden hatte. Als die Pest vorüber war, hielt der Doge sein Versprechen und engagierte 1592 Palladio, um die Kirche zu konstruieren.

Die frühere Kirche war aus Holz, wurde aber ziemlich schnell nach Palladio Entwürfen fertig gestellt. Jährlich fahren am Jahrestag, an dem die Kirche konstruiert wurde, viele mit Lichtern verzierte Boote von der Brücke des Markusplatz ab und in Richtung der Kirche. Die Leute laufen über eine improvisierte Brücke aus treibenden Rampen, die Venedig mit der Insel von Giudecca verbindet. Auf diese Weise können die Venezianer, die kein Boot besitzen, die Kirche des Redentore zu Fuß erreichen. Die Leute genießen das Fest und trinken Wein und essen "Saor", ein traditionelles venezianisches Gericht.

Das Fest beginnt am Morgen und endet Mitternacht, wenn bunte Feuerwerke den Himmel über San Marco  und seinen schönen Bauten erleuchtet. Heute ist das Fest des Redentore auch eine Gelegenheit für junge Leute, um einen netten und romantischen Tag auf dem Schiff zu verbringen. Man kann auch auf dem Markusplatz bleiben, aber die Venezianer bevorzugen es, auf die Insel von Giudecca zu gehen. Dort sitzen Familien an der freien Luft und essen nahe des Strandes oder feiern das Fest direkt auf dem Schiff.

 

Filmfestival Venedig

Venice Film Festival: Leone d'oro(28. August - 7. September 2013)

Das Filmfestival Venedig ist das älteste europäische Filmfestival: es wurde das erste Mal 1932 organisiert. Es ist Teil der Biennale Venedig, einer großen Ausstellung für zeitgenössische Kunst, die alle Paar Jahre stattfindet.

Abgesehen davon, dass es sich um eine wichtige Preisverleihung handelt, wurde das Festival auch zu einer wichtigen Modenschau für Prominente.

Weiterlesen...

Historische Regatta Venedig

(1. September 2013)

Die Historische Regatta wird am ersten Sonntag im September gefeiert und ist eines der beliebtesten Events in Venedig. Es ist der wichtigste Augenblick der Sportsaison der venezianischen Rudervereine.
Dieser außergewöhnliche und typisch venezianische sportliche Wettbewerb fand 1315 das erste Mal statt, um sowohl die militärischen Siege als auch die Königin von Zypern, Venice Regata Caterina Cornaro, zu ehren, die den Beginn der Vorherrschaft der Serenissima über das Mittelmeer zeichnete. Heute besteht das Fest aus zwei Teilen:  – dem corteo storico (Historische Parade) und der Regata (Regatta). Die Regatta beginnt mit der traditionellen Prozession der Bissone- und Bucintoroschiffe und den Booten der venezianischen Ruderverbände über dem Wasser. Nach der Parade findet das erste Wettrennen zwischen jungen Ruderern auf äußerst technischen Booten statt. Nach ihnen sind die Frauen dran, die "Mascarete", ein spezielles Boot, das besonders leicht ist, zu rudern. Das dritte Rennen wird zwischen Männern auf Sechs-Personen-Ruderbooten ausgetragen, den sogenannten "Caorline", die heute nur noch für dieses Ereignis eingesetzt werden. Der aufregenste Teil des Wettbewerbs ist das Rennen zwischen erfahrenen Ruderern auf sehr leichten Zwei-Personen-Ruderbooten (Gondolini), um die anspruchsvolle Regattastrecke zu gewinnen. Die Gewinner erhalten kostbare rote Flaggen; die Ruderer, die den zweiten, dritten und vierten Platz belegen erhalten jeweils eine weiße, grüne und blaue Flagge.

DIE STRECKE DER REGATTA beginnt an derRiva degli Schiavoni, verläuft durch den Canal Grande und endet am Bahnhof Santa Lucia. Dann kehren die Boote in Richtung des treibenden Stegs in der Nähe von Ca' Foscari zurück, bei dem die Gewinner ausgezeichnet werden.

Marathon Venedig

(27. Oktober 2013)

Der Marathon Venedig ist ein jährliches Wettrennen, das in den letzten zwei Wochen im Oktober statt findet.
1986 fand das erste Rennen statt, als 712 Leute dem Wettkampf zusahen und dem italienischen Sport einen Antrieb gaben.
Der Marathon beginnt bei Villa Pisani in Stra, einer Ortschaft nahe Padua. Die Strecke verläuft auf der Straße N.11, kreuzt dann den Fiesso d'Artico, Dolo, Mira, Oriago und Malcontenta in Richtung Mestre. Nach 5 km geht das Wettrennen im Park von San Giuliano weiter, bevor nach etwa 3 km Venedig erreicht wird.
Sicherlich ist der schwierigste Abschnitt des Marathons bei Ponte della Libertà (Freiheitsbrücke), die die Vorstädte der Stadt verbindet. Das Rennen führt die Teilnehmer zum Hafengebiet in Richtung Altstadt, geht über alle berühmten Brücken, den Markusplatz, Riva di Schiavoni, Riva di Ca' di Dio und Riva di San Biagio.
Das Rennen endet bei Riva dei Sette Martiri. Die Strecke des Marathons beträgt insgesamt 42 km (26 Meilen). Um am Marathon Venedig teilzunehmen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und eine FEDAL Mitgliederkarte besitzen.


Fest der Madonna della Salute

Santa Maria della Salute

Santa Maria della Salute, Venice

Photo credits

(21. November)

Das "Fest der Jungfrau" ist ein katholisches Ereignis, das normalerweise nicht viele nicht-kathlosche Touristen anzieht. Das Fest gedenkt der schrecklichen Pestepidemien von 1629 bis 1631. Deutsche und französische Truppen übertrugen die Pest 1629 aus Mantua. Viele Leute starben wegen der Pest, es wird beispielsweise geschätzt, dass in einem Monat, November, über 11.000 Personen starben.
Die Venezianer beschlossen, der Jungfrau Maria die Kirche zu widmen, die aus verschiedenen Gründen für die Schutzpatronin der Stadt gehalten wurde, und um sich selbst vor der Pest zu schützen. Das Projekt wurde dem Architekten Baldassarre Longhena übergeben. Venedig wollte eine neue majestätische Kirche, um die Jungfrau Maria und die Serenissima zu feiern. Die Kirche wurde 1681 fertig gestellt.
Heute findet das Fest jedes Jahr am 21. November statt. Es wird eine Brücke aus Booten gebaut, die den Canal Grande überquert und San Moisè mit Santa Maria del Giglio verbindet. Hunderte von Leuten überqueren die Brücke jedes Jahr, um an den Hauptaltar zu gelangen und der Jungfrau zu danken und sie um die Beschützung vor Krankheiten zu bitten.


Aktuelle Seite: Home Sehenswertes & Aktivitäten Aktivitäten in Venedig Events in Venedig

Gondeln, Kanale, Lichter und Farben... das ist Venedig, die antike Stadt auf dem Wasser, weltweit bekannt für ihre wunderschöne Architektur und ihre mysteriöse und romantische Atmosphäre..

Newsletter

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site