tagtop2

Venedigs Wirtschaft

Wenn Sie Venedigs Geschichte kennen, werden Sie festgestellt haben, dass die Stadt, dank seiner strategischen Position im Knotenpunkt des Adriatischen Meers, in der Vergangenheit eine große Marine- und Handelsmacht war. Venedig wurde im 5. Jahrhundert von einer Schar Flüchtlingen aus Norditalien, ein Gebiet, das stets von Kriegen und Invasionen heimgesucht wurde, gegründet.

Die Flüchtlinge ließen sich auf einer Insel nieder und verwandelten sie in die Stadt Venedig. Sie begannen, Häuser aus mit Lehm beworfenem Flechtwerk zu bauen und schützten den Grundriss mit Pfahlen und Ästen vor Fluten. Sie begannen, Schiffe zu bauen und deckten ihren Nahrungsbedarf mit der Fischerei ab.
Sie gewannen Salz aus Meerwasser und so begann plötzlich Venedigs Wrtschaft. 548 war Venedig bereits eine einflussreiche Macht und kontrollierte den gesamten Handel im Adriatischen Meer. Im 9. Jahrhundert entwickelte sich Venedig zu eienem Stadtstaat, eine der vier berühmten "Seerepubliken".
Diese Städte waren die Haupthandelsvermittler zwischen Westeuropa und der übrigen Welt. 1104 entstand die Porta Magna oder das venezianische Arsenal, wie wir es bis jetzt genannt haben. Nach dem Vierten Kreuzzug stieg Venedig zur imperialistischen Macht auf, die mit 36.000 Seemännern und 3.000 Schiffen den Handel im Mittelmeer kontrollierte.


Zum Ende des 17. Jahrhunderts begann Venedig, seinen Einfluss im Handel zu verlieren, da Portugal immer mehr an Macht gewann, war aber zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hin bereits ein wichtiger Agrarexporteur und später bedeutsames Industriegebiet.

Markusdom

St Mark's Basilica, Venice

Photo credits

Die aktuelle Wirtschaft von Venedig stützt sich hauptsächlich auf Tourismus. Die wunderschönen architektonischen Bauten, die Kanäle und andere kulturelle und künstlerische Erben, wie der venezianische Karneval und mehrere Filmfestivals, ziehen das ganze Jahr über von überall aus der Welt Touristen an.

Die Insel von Murano ist für die Herstellung eines besonders feinen Glases bekannt, das hoch angesehen und überall in die Welt exportiert wird. Ein weiteres wichtiges venezianisches Handwerksprodukt ist die Spitze, die auf der Insel von Burano hergestellt wird.

Das Festland - vor allem die Städte von Mestre und Marghera - ist ein bedeutsames Schiffsbaugebiet mit verschiedenen Industrieanlagen wie Stahlverarbeitungswerken, Gießereien und Chemiewerken.


Aktuelle Seite: Home Geschichte & Kultur Venedig heute Venedigs Wirtschaft

Gondeln, Kanale, Lichter und Farben... das ist Venedig, die antike Stadt auf dem Wasser, weltweit bekannt für ihre wunderschöne Architektur und ihre mysteriöse und romantische Atmosphäre..

Newsletter

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site