tagtop2

Venezianische Küche

Venedig und Venetien sind für die köstliche Küche in der ganzen Welt beliebt. Die Venezianische Küche hat in der Tat über die Jahrhunderte die traditionellen Aromen beibehalten. Wie könnten Sie nach Venedig, ohne Genüsse wie die "gnocchi di San Zeno", "radicchio trevigiano", den geräucherte Ricottakäse oder das aphrodisische "tiramisù" zu kosten?

Insel San Giorgio, Venedig

San Giorgio island, Venice

Photo credits

Da es sich bei Venedig um eine Stadt am Meer handelt, beruht die Küche haupsächlich auf Meeresfrüchten, aber auch Polenta, Reis, Bohnen und Gemüse sind bei der Zubereitung unerlässlich.
Der Kabeljau ist wahrscheinlich das typischste Gericht der Venezianischen Küche, haupsächlich als Baccalà Mantecato serviert, der in Olivenöl, Knoblauch und Petersilie gegart wird und anschließend mit einem Mixer schaumig geschlagen wird.
In Venetien, wird er meist mit Polenta (dickflüssiger Maisbrei), eine zarte und außerordentlich köstliche Creme, die die Venezianer gerne als Vor- und Hauptgang essen, serviert.


Auch der Kabeljau aus Vicenza ist sehr beliebt. Er wird etwa zwei Stunden gegart und kann auf verschiedene Weise zubereitet sein: manche lieben es, ihn mit Milch zuzubereiten, andere mit Kartoffeln oder Gemüse.
Polenta ist ein einfaches Gericht aus Maisstärke, und stellt die Basis für weitere köstliche Rezepte dar. Sie können Venetien nicht verlassen, bevor Sie die sogenannte Polenta fasoà - die Maisstärke wird mit einer Bohnensuppe gekocht und Schweinschmalz bereichert - gekostet haben. Polenta schmeckt außerdem sehr gut in Stücke geschnitten und frittiert.

Venezianische Gerichte sind oft mit bestimmten Festen verbunden:

- Gnocchi di San Zeno ist eine kulinarische Tradition aus Verona, die bis in das 16. Jahrhundert zurückgeht und mit den Festen des Karnevals verbunden sind. Das Basisrezept ist das traditionelle, das von den Bürgern von San Zeno überliefert wurde: Kartoffeln, Mehl und Eier. Gnocchi werden normaleweise in Wasser gegart und anschließend mit geschmolzener Butter und Käse serviert. So entsteht ein wirklich köstlicher erster Gang!

- Sarde in Saor ist der venezianische Begriff für das Gericht aus Sardellen und Zwiebeln. Es ist ein typisch maritimes Gericht, das hauptsächlich während des Fests des Redentore zubereitet wird;

- Die Castradina ist ein Gericht mit Hammel, das während des Fests der Salute gegessen wird.

- Die Golossei, die während des Karnevals zubereitet werden, sind eine antike Variante der bekannten Lollypops: sie bestehen aus einer Reihe Süßigkeiten, die von einem Stiel zusammen gehalten werden, mit Zucker bestreut sind und anschließend an der Luft abgekühlt werden.

Venetian cuisine: Pandoro of Verona - Die frittelle sind eine weitere Süßspeise des Karnevals. Es handelt sich dabei um eine Art frittierten Teig aus Mehl, Eiern, Zucker, Salz, Zitrone und geriebenen Äpfeln.

- Zu Weihnachten ist es in Venetien Tradition (aber heute im ganzen Land) Pandoro zu essen. Das Rezept ist sehr schwer zuzubereiten und aus diesem Grund bevorzugen die meisten, ihn fertig zu kaufen. Es ist ein hoher und weicher Kuchen, der mit Puderzucker bestäubt wird.

- Die Galani sind feine Süßigkeiten aus Mehl, Eiern, Zucker, Salz, Butter und etwas Anis.

- Und das Tiramisù? Es wird angenommen, dass der Ursprung des Rezepts in der Toskana und Venetien liegt, doch mehrere Quellen bestätigen, das es tatsächlich aus Venedig stammt. Die Zutaten sind Mascarpone, Eier, Löffelbiskuits, Kaffee, Marsala und Kakao.


DIE BESTEN GERICHTE AUS VENETIEN
Erste Gänge
Bigoli mit aole
Bigoli mit anitra
Farfalle merlot
Gnocchi di San Zeno
Bohnensuppe
Kartoffelsuppe
Pasta und Bohnen
Riso alla trevigiana (mit Radicchio und Käse)
Risi e bisi
Risotto mit Fröschen
Risotto mit Peoci
Polenta e òsei
Zweite Gänge
Anitra mit aromatischen Kräutern
Brasato all’Amarone
Fegato alla Veneziana
Milchschwein
Baccalà alla vicentina
Patè di tonno
Bisato in tecia
Anguilla in tegame
Desserts
Bussolai veneziani
Castagnole
Fregolotta
Frittole veneziane
Golossei
Pandoro
Tiramisù


WEINHERSTELLUNG
Was die Weinherstellung angeht, steht Venetien in der Qualität und im Geschmack der Toskana oder Piemonte nicht viel nach. Es gibt drei Einstufungen: D.O.C.G., D.O.C. und I.G.T Weine.

D.O.C.G Weine
Recioto di Soave und Renobilis.

D.O.C Weine
Amarone, Bardolino, Bianco di Custoza, Rosso di Garda, Recioto di Valpolicella, Soave.

I.G.T. Weine
Cabernet, Chardonnay, Merlot, Pinot Bianco, Pinot Grigio, Pinot Nero, Prosecco, Sauvignon, Alto Livenza, Colli Trevigiani, Conselvano delle Venezie, Delle Venezie, Veronese, Tocai italico, Veneto orientale.


Aktuelle Seite: Home Sehenswertes & Aktivitäten Venedig erleben Venezianische Küche

Gondeln, Kanale, Lichter und Farben... das ist Venedig, die antike Stadt auf dem Wasser, weltweit bekannt für ihre wunderschöne Architektur und ihre mysteriöse und romantische Atmosphäre..

Newsletter

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site